Segelyacht Beluga
Segelyacht Beluga

Die Inseln

Texel

(Kartenausschnitt: Navionics.com)

Etwas ganz besonderes ist es immer, das IJsselmeer zu verlassen und raus ins Wattenmeer zu den westfriesischen Inseln zu fahren. Von Warns aus ist es ein Tagesetmal, um nach Texel, Vlieland oder Terschelling zu segeln. Allerdings bestimmt die Tide hier die Abfahrtszeit. Und: je nach Wind und Wetter kann der Törnverlauf abweichen. Die Entscheidung obliegt dem Skipper.

Texel

Texel ist die größte der westfriesischen Inseln und gerade im Sommer sehr überlaufen. Als Segler findet man aber immer ein freies Plätzchen im Yachthafen von Oudeschild. Die Insel erkundet man am besten per Fahrrad und so gelangt man in die Ferienzentren von De Koog und De Cocksdorp und auch in den Hauptort Den Burg. Wenn man Zeit hat, sollte man sich das Naturinformationszentrum Ecomare mit seinen Seehundbecken ansehen.

Vlieland

Vlieland besteht aus bis zu 35 m hohen Dünen, Sandstränden, Naturreservaten und dem sehr beschaulichen Ort Oost-Vlieland. Autos dürfen hier nur die Inselbewohner fahren und daher kann man sich hier mit einem Mietrad am besten fortbewegen.

Terschelling

Terschelling war einst die See-Großmacht der Niederlande und deren Schiffskapitäne waren Honoratioren ersten Ranges. Dies erkennt man noch an den vielen schmucken Kapitänshäusern in West-Terschelling, einem wirklich sehenswerten Städtchen.

Zum Törn

  • Wenn es die Wetterlage erlaubt geht es über das IJsselmeer raus auf die westfriesischen Inseln
  • Start- und Zielhafen ist Warns am IJsselmeer
  • Segelkenntnisse sind nicht notwendig – der Skipper weist die Crew in die notwendigen Arbeiten ein
  • Die Unterbringung erfolgt an Bord in Doppelkabinen
  • Gekocht, gegessen und gefeiert wird an Bord
  • Bettzeug und Bettwäsche werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Ihr könnt natürlich auch den eigenen Schlafsack oder eine Decke und Bettwäsche mitbringen.
  • Handtücher sind selbst mitzubringen

Die Kosten

Die Mindestteilnehmerzahl für einen Törn liegt bei 2 Personen.

Der Reisepreis wird mit der Anmeldung fällig. Darin enthalten sind:

  • Mitsegeltörn mit Skipper
  • Unterbringung in einer Doppelkabine an Bord
  • Skipperhaftpflichtversicherung
  • Seemeilenbestätigung

In den Kosten nicht enthalten sind die Bordkasse (für Verpflegung, Hafengebühren, Endreinigung und Treibstoff) sowie die Anreisekosten. Die Anreise wird – wenn möglich – in Fahrgemeinschaften organisiert.

Nach der Anmeldung erhältst du weitere Unterlagen wie beispielsweise Anfahrtskizze und Packliste.

Hast du Lust mitzusegeln? Dann einfach die Anmeldung ausfüllen und zurück schicken.

Print Friendly, PDF & Email